SC Banner

Fußballcamp der
Fußballschule OÖ

01.07. - 05.07.



SC Online - OÖFV

OOeFV



Sportanlage

Karte SC Platz


Terminkalender

SC


SC Fotos 1946 - 2015

Link zu 5784 SC Fotos


Der SC St. Valentin bedankt sich bei seinen Sponsoren!

Dressensponsoren

Dressensponsoren

Nachwuchssponsoren

Nachwuchssponsoren

Firmenpartner

Firmenpartner


SC St. Valentin

Find us at Facebook

N e w s

Gesamtauslosung für die Frühjahrssaison

Auslosungen der einzelnen Teams
KM | Res | U17 | U15 | U13 | U12 | U11 | U10 | U09 | U7/U8

17.06.2019

Von 1.7. bis 5.7. findet auf der Sportanlage des SC St. Valentin wieder das beliebte

Trainingslager der Fußballschule OÖ

statt! Anmeldungen sind noch unter www.fussballschule-ooe.at möglich!

Weitere Informationen

15.06.2019

Zwei von bisher drei Neuzugängen waren bei der Stadtmeisterschaft auf dem SC-Platz zu Gast. Obmann Hubert Ströbitzer und KM-Trainer Michael Raindl begrüßten Michael Bräuer, der vom ASK St. Valentin retour kam, sowie Kevin Fabian, der aus Mauthausen zu uns stieß, recht herzlich! Das Foto mit Niklas Rimser, unserem aus Gaflenz kommenden neuen Torhüter, wird natürlich nachgereicht! Herzlich willkommen beim SC St. Valentin!

Neu im Trainerteam ist unser Ex-Spieler Kevin Buchberger, der unsere Reserve übernehmen wird!

Trainingsplan 10.07. - 09.08.2019

Neuzugänge

14.06.2019

Der SC St. Valentin überreichte der Brückenschule St. Valentin einen Teil des Reinerlöses vom Hermann Wallner Turnier. Wir wissen, dass dieser namhafte Betrag bestens angelegt ist und freuen uns, die Schule wieder unterstützen zu dürfen!

Brückenschule

10.06.2019

Der SC St. Valentin trägt tiefe Trauer. Hermann Wallner verstarb heute Nacht.

Parte Bestattung Stockinger

Aus der Turnierbroschüre unseres Hermann Wallner Turnieres:

Am 15. Oktober 1946 erblickte der Namensgeber dieses Turniers in St. Valentin das Licht der Welt. Im Alter von 10 Jahren startete der kleine Hermann in der damals einzigen Nachwuchsmannschaft des SC St. Valentin. Am Ostersonntag 1957 durfte er mit Erlaubnis seiner Mutter erstmals ein Spiel bestreiten, welches in Blindenmarkt mit 2:1 gewonnen wurde. Die Jahre im Nachwuchs klangen in der Junioren-Landesliga 1961-1963 aus. Am 20. August 1963 startete er unter Trainer Adolf Aberl bei der 1:3 Niederlage in Hausmening seine bis 1977 dauernde Karriere in der Kampfmannschaft des SC St. Valentin. Er begann dabei als Außendecker, kickte dann drei Saisonen im Sturm und viele Jahre im Mittelfeld. Schließlich spielte der Fan des SK Rapid Wien und des 1. FC Kaiserslautern die letzten Jahre auf dem Liberoposten seine Routine aus. Auch sein Idol Gerhard Hanappi wies diese Allroundqualitäten aus. Im Jahre 1977 war er mit 31 Jahren der viertjüngste (!) Spieler in der Kampfmannschaft, was nach einer Verjüngung der Ersten schrie und die er nunmehr als Trainer (großes Vorbild: Ernst Happel) bis 1979 auch durchzog. Danach wandte er sich wieder dem Nachwuchs zu. Bereits während seiner Studienzeit in Wien betreute er die Junioren, die damals Voraussetzung für den Kampfmannschaftsbetrieb waren. Besonders in Erinnerung blieb ihm aus dem Jahre 1969 die 0:31 Niederlage in Sierning (der gerechte Schiri hieß damals Dr. Josef Weixelbaum, heute Rechtsanwalt). Den gestandenen Sierninger Junioren standen damals großteils 12-jährige Bürschlein gegenüber. Im Sommer 1971 rief der Verein unter Jugendleiter Wallner (übrigens ein leidenschaftlicher Bergsteiger und Wanderer) eine Schülermannschaft ins Leben und konzentrierte sich vermehrt auf den Nachwuchs, da für Spieler aus der Fremde das vorhandene Geld nicht reichte. Auch Auslandsfahrten wurden für die jungen Hoffnungsträger organisiert: Bereits 1974 fuhr unsere Schüler zu Ostern nach Stätzling (bei Augsburg), weitere Reisen gingen nach Göteborg, Paris, New York und Vancouver, um nur die wichtigsten Ziele zu nennen. Wieder als KM-Trainer arbeitete Hermann Wallner 1984/85, wo er eine starke Elf an Spielertrainer Staudenmayr übergab, der prompt im Jahr darauf der Aufstieg in die Bezirksliga gelang.  Als Troubleshooter kam er in den Jahren 1988, 1989 und 1990 der Kampfmannschaft zu Hilfe, zweimal konnte der Abstieg verhindert werden. Im Jahre 1990 übernahm er zum dritten Male nach 1981/83 und 1986/87 das Amt des Sektionsleiters. Im November 1997 trat Hermann Wallner aus persönlichen Gründen zurück, um endlich mehr Zeit für seine Herta und seine Hobbys (u.a. Literatur, Geographie und Geschichte, Reisen, ...) zu haben. Dies war nur ein kleiner Auszug aus dem blau-gelben Leben des Hermann Wallner, der all seine Tätigkeiten für den Verein vollkommen unentgeltlich erbrachte.

10.06.2019

Das letzte Spiel der Meisterschaft gegen den nunmehrigen Meister Aschach/Steyr war extrem gut besucht und letztlich wurden die heimischen Zuschauer mit einem verdienten 1:0 Sieg belohnt. Die Gäste wehrten sich tapfer, kamen aber selbst zu keiner einzigen Chance. Der SC St. Valentin gratuliert dem FC Aschach/Steyr recht herzlich zum Meistertitel und wünscht für die kommende Saison in der Bezirksliga alles Gute! Für die Blau-Gelben bleibt zum Abschluss der 8. Rang über.

Die Reserve musste sich ebenfalls einer Meistermannschaft geschlagen geben, es gab eine 0:4 Niederlage. Der 10. Rang konnte in der Endtabelle allerdings gehalten werden.

Spielbericht KM OÖFV
Spielbericht Reserve OÖFV

Expertentipp auf www.ligaportal.at

08.06.2019

Die U10 feierte ihren Saisonabschluss - Fotos dazu gibt's von Renate Steffelbauer

07.06.2019

Die letzte Runde der 1. Klasse Ost steht vor der Tür und der SC St. Valentin spielt in der Entscheidung um den Titel eine wichtige Rolle. Wir sind am Pfingstmontag (15 und 17 Uhr) beim Tabellenführer FC Aschach/Steyr zu Gast! Im Herbst glückte nach einem 0:3 Rückstand noch ein 3:3 Remis!

Expertentipp auf www.ligaportal.at

05.06.2019

Unsere U12 und unsere U13 verbringen Pfingsten im Ausland! Beide Teams nehmen am Internationalen Isar Cup in Moosburg an der Isar (Nähe München) teil! Alles Gute und viel Erfolg unseren Teams!

02.06.2019

Die Zuschauer bekamen bei sommerlichen Temperaturen keineswegs einen entsprechenden Kick serviert, sondern eine muntere Partie, in der die Gäste zuerst mehr Spielanteile und auch Chancen hatten. Bis zur 23. Minute, in der Thomas Schlager auf der rechten Seite durchbrach und den Ball ideal Raphael Fischelmayr servierte, der diesen zum 1:0 über die Linie drückte. 6 Minuten später zog Can Öncel alleine Richtung Hofkirchner Tor und stellte auf 2:0.

Nach der Pause spielten die Gastgeber teilweise wirklich attraktiven Fußball und stellten durch Dominik Wimmer und Manuel Huber, der keine zwei Minuten am Feld war, zwischen der 58. und 61. Minute auf 4:0! Danach ließ das Tempo im Match von Minute zu Minute nach und auch die wenigen Chancen wurden auf beiden Seiten vergeben.

Die Reserve verlor nach einer trefferreichen Partie mit 4:6 (1:3). Die Tore erzielten die Oldies Patrick Kalanjos (14.), Patrik Freinhofer (53.) und Leonhard Ellmer (86.) sowie Youngster Harry Leitner (88.) mit einem sehenswerten Treffer!

Bereits vor dem Spiel wurden Rene Brandl (nach unglaublichen 317 Spielen im SC-Dress) und Reserve-Trainer Mario Winninger in eine hoffentlich kleine Schaffenspause sowie die von uns Scheidenden Tormann Christoph Binder (wechselt zu Union Dietach) und Manuel Huber (zurück zu ASKÖ Windhaag/Perg) verabschiedet.

Wir bedanken uns bei allen für die geleistete Arbeit bzw. die gezeigten Leistungen im blaugelben Dress recht herzlich und wünschen für die Zukunft alles Gute und viel Erfolg!

Den Matchball der Partie sponserte Gemeinderat Michael Purkarthofer!

Vielen Dank!

Spielbericht KM OÖFV
Spielbericht Reserve OÖFV

Fotos KM von Hannes Draxler
Fotos KM von Renate Steffelbauer
Fotos Reserve von Renate Steffelbauer

Expertentipp auf www.ligaportal.at

02.06.2019

Die 16. Auflage des Internationalen Hermann Wallner Turnieres war wieder ein voller Erfolg! Maßgeblich daran beteiligt waren die vielen Helferinnen und Helfer dieses Turnieres, denen ein rießengroßes Dankeschön gebührt! Und natürlich auch die teilnehmenden Mannschaften, die mit über 500 Toren in 128 Spielen das Publikum gut unterhielten und sich den ganzen Tag über vorbildlich verhielten! Den Turniersieg holte sich die Red Bull Fußball Akademie mit einem 3:1 Finalsieg über Flyeralarm Admira! Herzliche Gratulation nach Salzburg! Mehr...

31.05.2019

Fotos vom U10-Spiel SC St. Valentin - Asten von Renate Steffelbauer!

31.05.2019

Morgen ist es soweit und die 16. Auflage des Internationalen Hermann Wallner Turnieres für U8-Teams geht über die Bühne!

Hier die Links zu den Online-Spielplänen, die am Turniertag nach jeder Runde aktualisiert werden! Im Turnierheft (Blau-Gelb-Kurier) sind auch die QR-Codes enthalten, mit welchen man direkt auf diese Seiten verlinkt wird!

Vorrunde ab 09.00 Uhr
Zwischenrunde ab 11.50 Uhr
Kreuzspiele ab 14.40 Uhr
Finalspiele ab 15.45 Uhr

30.05.2019

Die Reisen nach Kremsmünster waren das Geld nicht wert. Die KM unterlag nach mehr als unterdurchschnittlicher Leistung klar und verdient mit 1:4 (Tor durch Martin Winklehner nach 42 Minuten), die Reserve mit 1:2 (Tor: Patrik Freinhofer in Minute 21). Am Sonntag ist Hofkirchen/Trkr. auf der Sportanalge des SC St. Valentin zu Gast, da ist dann hoffentlich ein anderes Auftreten zu sehen!

Spielbericht KM OÖFV
Spielbericht Reserve OÖFV

Fotos von Hannes Draxler

27.05.2019

Es gibt Fotos vom U10-Spiel Bewegung Steyr vs SC St. Valentin von Renate Steffelbauer!

25.05.2019

Das Match in Kematen-Piberbach erinnerte an das Herbstspiel bei Amateure Steyr. Die Gastgeber marschierten von der ersten Minute mit enormer Offensivkraft auf das gegnerische Tor zu, aber unsere Defensive hielt exzellent dagegen. Man konnte allerdings nicht verhindern, dass der Tabellenzweite zu einigen guten Chancen kam. Nach gut 25 Minuten hatte man das Ärgste überstanden und die Kematner Angriffswellen verebbten. In den wenigen Gegenstößen verzeichnete man mit einem Lattenschuss die meiste Gefahr, sonst bleib man meist harmlos. Bis zur 38. Minute, in der sich Can Öncel den Ball auf der rechten Seite erkämpfte, Manuel Oberaigner in Szene setzte, der wiederum Martin Winklehner ideal bediente und dieser zum 0:1 trocken einschoss!

In der zweiten Halbzeit war die Partie ausgeglichener, die Kematener blieben vor dem Tor gefährlich, aber scheiterten meist an sich selbst, an Christoph Binder oder einem weiteren Teil der starken blaugelben Defensivabteilung. So blieb es nach fast 96 Minuten mit dem Schlusspfiff des sehr guten Schiri Amil Mehmedovski beim etwas überraschenden aber schlussendlich vor allem kämpferisch verdienten 0:1.

Auch die Reserve feierte ein Erfolgserlebnis, durch Tore von Enes Bekdemir und Mathias Schafelner führte man nach 7 Minuten bereits mit 2:0. Das Team brachte am Ende einen 2:1 Sieg ins Trockene.

Spielbericht KM OÖFV
Spielbericht Reserve OÖFV

Fotos von Hannes Draxler

Expertentipp auf www.ligaportal.at

23.05.2019

Am Samstag ist der SC St. Valentin bei ASKÖ Kematen-Piberbach, einem der drei Titelkandidaten, zu Gast (15/17 Uhr). Die Mannschaft hat sicher das Potential, zumindest einen Punkt in der Fremde zu holen!

Expertentipp auf www.ligaportal.at

18.05.2019

Eine starke Vorstellung lieferte unsere KM am Samstag gegen die Union Wolfern ab. Die größten Sorgen musste man sich an diesem Tag um Lukas Öllinger machen, der nach einem unglücklichen Sturz über Atembeschwerden klagte und deswegen sogar der zufällig in der Nähe fliegende Rettungshubschrauber am SC-Platz landete. Doch es kann Entwarnung gegeben werden, es war "nur" eine Rippenprellung! Wir wünschen alles Gute und schnelle Genesung!

Zurück zum Spiel, in dem die Gastgeber aggressiv und spielfreudig den Gegner dominierten und Alex Kitzinger bereits in der 11. Minute zum 1:0 einschoß. Dann dauerte es ein paar Chancen später bis zur 50. Minute, in der Can Öncel auf 2:0 stellte. Die Gäste wurden auch noch gefährlich, allerdings blieb es beim 2:0.

Im Vorspiel ging die Reserve gegen einen starken Gegner und ohne viel Gegenwehr mit 0:5 unter.

Spielbericht KM OÖFV
Spielbericht Reserve OÖFV

Blau-Gelb-Kurier
Expertentipp
auf www.ligaportal.at (Markus Glück, Sektionsleiter der Union Wolfern)

Den Matchball sponserte diesmal

Eurospar
Werkstraße 34,
4300 St. Valentin

Vielen Dank!

18.05.2019

Die U7 und U8 Turnierformen der Region Ost fanden auf dem SC - Platz statt!

Fotos gibt's dazu von Renate Steffelbauer

17.05.2019

Fotos von Renate Steffelbauer vom U10-Spiel gegen Kirchberg-Thening

Fotos von Renate Steffelbauer vom U17-Spiel gegen Haid

13.05.2019

Am Samstag steigen die nächsten Heimspiele gegen Wolfern (15/17 Uhr)! Bereits am Vormittag finden ab 9 Uhr die U7 und U8 Turnierformen der Region Ost auf dem SC - Platz statt! Wir freuen uns auf zahlreichen Besuch!

Expertentipp auf www.ligaportal.at (Markus Glück, Sektionsleiter der Union Wolfern)

13.05.2019

Die Gruppeneinteilung für unser 16. Internationales Hermann Wallner Turnier (U8) am 1. Juni 2019 ist

hier

zu finden!

12.05.2019

Die Spiele der Reserve und der Kampfmannschaft in Kremsmünster wurden heute abgesagt! Ersatztermin ist der 30. Mai! Somit findet das Heimspiel gegen Hofkirchen fix am 2. Juni statt!

Den Expertentipp auf www.ligaportal.at gab der Trainer unseres Gegners, Gerald Hotz, ab.

11.05.2019

Von den Spielen der U10 und der U11 in Dietach sowie vom Heimspiel der U13 gegen Neuzeug gibt es Fotos von Renate Steffelbauer!

10.05. - U10 in Dietach
10.05. - U11 in Dietach
11.05. - U13 gegen Neuzeug

06.05.2019

Die U10 hatte die Union St. Florian zu Gast. Renate Steffelbauer schoß wieder Fotos!

05.05.2019

Aufgrund des bescheidenen Wetters hielt sich der Zuschauerandrang in Grenzen, dennoch waren die Akteure auf dem Spielfeld gut gelaunt und boten über weite Strecken der Partie guten Fußball. Bereits nach 5 Minuten traf Güngör den Ball perfekt und versenkte ihn unhaltbar im Tor der Heimischen. Die hielten wiederum dagegen und wurden dafür kurz vor der Halbzeit mit dem Ausgleich durch Lukas Öllinger belohnt.

Nach der Halbzeit startete Amateure Steyr stark und Mario Hieblinger brachte sein Team relativ billig wieder in Front. Die Gastgeber zeigten einige sehr schöne Spielzüge, leider übernahm wieder einmal keiner vor dem Tor die Verantwortung. Bei mehreren Gegenstößen der Steyrer zeigte Chrstoph Binder im Tor seine Extraklasse und hielt mit glänzenden Paraden das Spiel bis zum Schluss spannend. Leider blieb es nach 90 Minuen beim 1:2.

Die Reserve erwischte einen rabenschwarzen Tag und verlor mit 1:4. Per Kopf traf Isai Himmelbauer.

Spieldetails OÖFV KM
Spieldetails OÖFV Res

Fotos KM von Renate Steffelbauer
Fotos Reserve von Renate Steffelbauer

Blau-Gelb-Kurier
Expertentipp auf www.ligaportal.at

NEWSARCHIVE 2019 - 2018 - 2017 - 2016